Dienstag, 17. März 2020

COVID-19

Aktuell gibt es weltweit nur ein Thema: Das "neue Coronavirus", dessen Folge-Erkrankung nun COVID-19 genannt wird. Unser aller Alltag unterscheidet sich gerade ziemlich vom üblichen Trott. Ich selber lebe aktuell ja eher im goldenen Käfig. Mache Home-Office und brauche mir um Job und Geld keine wirklichen Gedanken machen. Bei vielen, besonders auch Selbstständigen sieht das aktuell ganz anders aus. Da springen mich aus dem Bekanntenkreis schon so einige Dinge an. Für viele stehen da wirklich schwierige Zeiten an.


Also kein Jammern, dazu habe ich keinen Grund. Was ich hier aber konkret beschreiben möchte, ist meine/unsere aktuelle Reise-Situation. Ich/wir reisen ja gerne und auch durchaus öfters. Anfang des Jahres war ich mit Genia in Ägypten (Kairo und Nilkreuzfahrt). Während dieser Reise ging es langsam los mit "Corona-Alarm". Das war zu dem Zeitpunkt Ende Januar nur ein China-Phänomen. Keiner konnte damals erahnen, wie das in den nächsten Wochen weiter gehen sollte bis zum heutigen Tag.

Aktuell steht als nächsten Ende April unsere Mopped-Tour nach Kreta auf dem Programm. Am 20.04. sollte es los gehen, Flüge und Motorräder sind längst gebucht (s. Link).
Derzeit geht von uns eigentlich keiner mehr wirklich davon aus, dass diese Reise stattfinden wird. Der Zeitraum liegt für die meisten aktuellen Maßnahmen zwar noch zu weit in der Zukunft, aber realistisch betrachtet wird sich ja das Zeitfenster bis Ende März wohl kaum etwas an der aktuellen Situation ändern. Derzeit und in naher Zukunft stehen eher noch weitere Einschränkungen auf dem Plan.
Wie gesagt, es gibt bisher noch keine Absagen. Bei den Moppeds haben wir eine Anzahlung geleistet und die Flüge (meine beiden mit TUIfly) sind bezahlt. TUI hat aktuell das gesamte Reiseprogramm bis zum 27.03. ausgesetzt. Was danach kommt, offiziell offen.
Ganz frisch gibt es für jedes Land eine Reisewarnung vom Auswärtigen Amt. Wie lange ist auch offen. Man wird halt abwarten müssen.
Ich wiederhole mich: Keiner von uns glaubt aktuell an diese Reise.


Dann steht noch der kommenden Sommerurlaub auf dem Zettel. Dazu hatte ich bisher noch nichts geschrieben, das wollte ich eigentlich in den letzten Wochen machen. Aber die aktuell stetige Änderung der Sachlage haben mich bisher abgehalten.
Also, im Sommer 2020 steht (oder stand?) nach 2017 wieder eine USA auf dem Zettel. Mit Levi sollte es dieses Mal an die Ostküste gehen. Von New York City über Washington, D.C. durchs Land hoch nach Kanada, dort Toronto, St.-Lorenz-Strom und Montreal, dann die Neuengland-Staaten und zurück nach NYC. So mal flott in aller Kürze.
Nachdem Genia ihren Urlaub genehmigt bekommen hatte etwa eine Woche die Flugpreise beobachtet und dann zwei Gabelflüge gebucht. Die Preise lagen doch eine Ecke höher als erwartet. Quasi alle verfügbaren Angebote hörten spätestens Ende Juni auf und fingen etwa Mitte August wieder an. Naja, was will man machen. Für uns geht es mit Junior halt nur in den Sommerferien.
Für insgesamt gut 1600€ haben wir dann Flüge von Hannover über London nach JFK gebucht, zurück von eben dort über Manchester nach Hannover.
Dann begann der primäre Spaß: Den groben Reiseplan hatten wir schon längst vorher abgesteckt, nun folgte das Buchen der ersten Unterkünfte, Mietwagen, detailliertere Tagespläne: Wann sind wir wo und wie lange, usw.
Gerade als das mit Corona hier langsam aber sicher Fahrt aufnahm, bekam ich von Expedia (dort hatten wir die Flüge gebucht) eine Mail, dass mein geplanter Flug mit Flybe leider storniert wurde, da die Airline zwei Tage vorher den Dienst eingestellt hatte. Davon hatte ich gelesen, ich fragte mich nur: "Welcher Flug mit Flybe?"
Also loggte ich mich ein und schaute nach. Tja, nun sah ich es auch: Der letzte Teilflug von Manchester nach Hannover war mit Virgin Atlantic (wie das erste Teilstück von New York auch), allerdings "durchgeführt von Flybe". Oha!
In der Stornierungsmail stand allerdings nicht genau drin, was nun exakt storniert wird. Nur das letzte Teilstück? Der Rückflug als Ganzes oder sogar die ganze Reise inkl. Hinflug?
Es stand nirgends. Ich solle nur neu buchen, wenn ich die Reise durchführen möchte. Tja, nur WAS GENAU neu buchen?
Also online nach Hilfe gesucht und dort wurde immer auf die Kunden-Hotline verwiesen. Aber eben jene war wegen der nur Fahrt aufnehmenden Corona-Krise nicht erreichbar. Mehrmals hing ich >30min in der Warteschleife ohne jemanden zu erreichen. ich nutze im Portal dann die Frageoption zu meinem Reiseplan, welches eine Mail verschicken konnte. Nach 5 (!) Tagen bekam ich den Hinweis, ich solle die Hotline anrufen. Arrrgh!
Aktueller Stand ist: Ich weiß immer noch nicht mehr. Im Reiseplan steht aktuell: Mein (erster) Rückflug würde von New York nach Manchster gehen und nicht nach Hannover. Nur anders sollte es ja nie sein. Die Umsteigezeit ist immer noch vermerkt, aber der zweite Rückflug fehlt.
Beim Betrag für die Reise ist nach wie vor die ursprüngliche Summe. Weitere Versuche der Klärung kann ich aktuell lassen, das mit der Überlastung der Hotline ist ja aktuell nicht besser.
Ich hoffe aktuell, dass die komplette Reise storniert wird (oder wurde). zum einen ist die aktuelle Unsicherheit was wie im Sommer sein wird noch größer als vor 2 Wochen, zum anderen sind die Flugpreise zuletzt gefallen. Bei einer Neubuchung bekäme ich aktuell Direktflüge sogar etwas günstiger als unsere bisherigen Gabelflüge. Zudem, falls nur das letzte Teilstück wegfallen sollte: Flybe war die einzige Fluglinie, die von Manchester direkt nach Hannover flog. Beim letzten Schauen würde allein diese Verbindung für uns drei etwa 700€ mit Zwischenlandung kosten. Wenig einladend, da würde ich dann wohl eher ein anders Endziel anvisieren.
Nun, die bisher gebuchten Quartiere und auch den Mietwagen können wir immerhin ohne Schwierigkeiten stornieren.

Kurzum nach langer Geschichte: Aktuell weiß ich weder, ob ich im Frühjahr zur Moppedtour nach Kreta fahre, noch ob und wann wir im Sommer den USA-Trip machen werden.
Von der bisher angedachten Reise im Herbst mit Freuden nach Madeira wollen wir mal gar nicht sprechen. Aber gut, da ist aber auch noch Nichts gebucht.

Warten wir es ab, stay tuned...

Keine Kommentare:

Kommentar posten