Mittwoch, 5. August 2015

Winterflucht 2015/16

Nachdem ich mit Genia auch letzten Winter eine Auszeit vom unschönen Wetter in der Heimat genommen hatte soll das im nächsten Winter auch wieder so sein.
Da wir bei der letzten Reise beim Buchen etwas spät dran waren was gute Angebote angeht sollte die Suche nun etwas eher beginnen. Bei Pauschalreisen heißt es ja so schön: Die besten Preise (abgesehen von kurzfristigen Schnäppchen) gibt es in der Regel rund ein halbes Jahr vor dem geplanten Termin. Also in etwa jetzt.

Die nächste Winterflucht sollte zudem auch endlich für mich ein paar Tage Motorradtour ermöglichen, zudem würde ich auch Levi gerne mitnehmen. Zuletzt wurde er ja doch meistens von den Urlauben ausgeschlossen, irgendwann wird er sicher auch anfangen zu meckern.

So schossen wir uns recht früh auf Gran Canaria ein, welches noch einen weiteren Vorteil bietet: Mein Eltern verbringen schon seit einigen Jahren dort einen guten Teil des Winters, konkret 6 Wochen. So hätte ich zum einen tolle Strecken für Motorradtouren und zudem sehen Oma & Opa ihren Enkel während der langen Urlaubszeit und gleichzeitig muss sich nicht Genia die Tage überwiegend um Levi kümmern, wenn ich auf Tour bin.

Als nächstes war noch der Urlaubszeitraum zu klären, da stellte sich die zweite Februarhälfte als ideal heraus. Dann mussten wir nur noch warten, ob Genia auch so früh schon den Urlaub beantragen konnte. Parallel zum Warten sondierte ich natürlich die Angebote, so ganz beliebig frei waren wir auch nicht, sollte unser Hotel doch in fußläufiger Reichweite zu dem meiner Eltern liegen.


So kristallisierten sich 3-4 mögliche Hotels heraus und als das OK von Genia für den Urlaub kam entschieden wir uns für das Aparthotel Playa del Ingles.
Ein anderes war etwas günstiger, lag aber nicht ganz so schön und hatte nur Studios, hier gibt es auch Apartments mit einem separaten Schlafzimmer. Das ist sicher von Vorteil, so kann Levi ungestört früher schlafen.
Los geht es am 15.02.2016 von Weeze/Niederrhein aus (von wo wir jetzt bald auch nach Stockholm reisen) für eine Woche, von Montag bis Montag.

Als nächsten muss ich mich dann mal um ein Leihmopped kümmern.

Keine Kommentare:

Kommentar posten