Freitag, 6. März 2015

Städtetrip

Im Sommer möchte ich zusammen mit Genia nach dem einwöchigen Hornet-Treffen noch einen kleinen Städtetrip machen.
Der Urlaub war schnell eingereicht und somit stand der Zeitrahmen fest:
Vom 18. bis max. 23. August.
Sommer. Das heißt für mich zunächst mal, dass ich dann nicht nach Madrid, Athen oder Neapel möchte. Ist mir dann einfach zu heiß. Somit sollte es eher in eine klimatisch etwas gemäßigtere Zone gehen.
Wir schauten uns also die diversen Flugmöglichkeiten mit sog. Billigairlines an und kreierten daraus dann mögliche Ziele. Schon als erstes stand Stockholm auf unserem Zettel, an weiteren Möglichkeiten folgten schließlich noch Krakau, Danzig, Riga und Prag. Die britischen Inseln (hier besonders London und Dublin) stießen bei Genia nicht so auf die ungeteilte Begeisterung.

Jetzt war es endlich soweit und wir wollten uns an die Buchung machen. Somit wurden wieder einmal die Angebote durchwühlt und heraus kam die Feststellung, dass die meisten Preise schon etwas angezogen hatten. Wie das halt bei diesen Billigfliegern so üblich ist.
War aber noch alles im Rahmen und somit entschieden wir uns schließlich für unseren anfänglichen Favoriten: Stockholm! Reisezeit vom 18.08.-22.08.

Erst hatten wir einen Gabelflug ins Auge gefasst: Mit RyanAir von Weeze/Niederrhein (wird ja gerne auch als "Düsseldorf" verkauft) nach Stockholm Skavsta. Bei dem Airport ist es das gleiche Spiel: Er heißt nach Stockholm, liegt aber auch gut 100km entfernt nahe Nyköping.
Nun ja, es gibt natürlich entsprechende Shuttlebusse, die einen nonstop in ~80min in die City der schwedischen Hauptstadt bringen.


Der Rückflug sollte dann ursprünglich mit Germanwings von Stockholm Arlanda (der "echte" Stockholmer Flughafen) nach Düsseldorf (auch hier wirklich!) gehen.
Dummerweise zogen genau während der Buchung die Preise an und das ganz ordentlich! Alleine der Rückflug sollte plötzlich 160€ kosten...
Na gut, dann doch wieder mit RyanAir von "falschen" Stockholm (Skavsta) zum "falschen" Düsseldorf (Weeze). Macht dann zusammen 155,10€ - also 77,55€ pro Nase - für den Retour-Flug.

Nun müssen wir uns in den nächsten Tagen noch ein Quartier suchen. Auch nicht ganz so einfach, einfach weil die Hotelpreise schon ein gewisses Niveau haben, um es mal so zu formulieren.
Aktuell überlegen wir evtl. gewisse Abstriche bei der Bequemlichkeit (z.B. kein zimmereigenes Bad) zu machen oder halt mal eine private Unterkunft (z.B. via AirBnB) zu testen.

Mal schauen, was dabei heraus kommt. Infos werden folgen.

Kommentare:

  1. Die 80 Minuten mit dem Bus sind eigentlich ganz okay. Man sieht etwas von der Landschaft und das war echt okay. Wir sind damals auch mit Ryan Air von Weeze nach skavsta geflogen. Würde ich, wenn es nicht wieder Ryan Air ist, auch wieder machen.

    Airsign

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmm, RyanAir nicht so der Knaller?

      Das mit dem Flughafen ist auch deshalb noch OK, weil die Flugzeiten passen.

      Löschen
  2. Mich hat das mit den online-check in genervt (Personalsausweisnummer angeben, selbst ausdrucken,usw.) und dann nur 15 Kilo und sogar noch das Handgepäck musste man extra zahlen. Och nö! Flugzeit war hin später Mittag und zurück vormittags. Also das war echt okay!

    AntwortenLöschen